Skip to main content

Welche verschiedenen Arten von Kühlvitrinen gibt es?

Welche verschiedenen Arten von Kühlvitrinen gibt es?

Speisen und Getränke lagern in einer Kühlvitrine, die gekühlt werden müssen. Unterschiedliche Arten von Vitrinen dienen zur Repräsentation der Verkaufsware in Lebensmittelgeschäften und Cafés. Kühlvitrinen werden auch in Hotel und Gaststätten zum Bereithalten gekühlter Gegenstände bei Buffets genutzt. Eine Vitrine zur Kühlung ist in diversen Größen und Ausführungen mit statischer Kühlung oder mit Umluftkühlung erhältlich.

 

Unterschiedliche Versionen

Eine schwarze Kühlvitrine mit 3 Seiten aus Glas. Die Rückseite ist nicht durchsichtig sondern mit weißem Hintergrund. Diese Kühlvitrine wirkt sehr hochwertig und modern.In Minivitrinen finden insbesondere Getränke und Snacks Platz. Sie sind Standvitrinen und werden in Cafés zur Kühlung von Torten und Kuchen verwendet. Im privaten Bereich ist diese Art Mini Kühlvitrine eine ansprechende Lagermöglichkeit für Snacks und Lieblingsgetränke. Es muss nicht immer ein Getränkekühlschrank her, um den Haushalt mit einem additionalen Minikühlschrank zu versehen. Diese Vitrinenversion bietet einen deutlichen Vorteil in Sachen ansprechender Präsentation.

 

Tischvitrinen

Snacks wie kleine Kuchen, Sandwiches und andere Snacks werden in einer Tischvitrine präsentiert. Diese Kühlvitrine befindet sich auf der Verkaufstheke wegen seiner minimalen Abmessungen.

 

Verkaufsvitrine, bzw. Frischwarenvitrine

In Imbissen und Lebensmittelmärkten eignen sich Vitrinen für frische Waren. Der Temperaturbereich ist modellabhängig und darin werden Fleisch, Fisch, Gemüse, Salate und Obst angeboten.

 

Buffetvitrine

Ein deutlicher Unterschied zu anderen Kühlvitrinen bietet die Buffetvitrine. Sie erhält ihren Einsatz bei Buffets und die Gäste nutzen sie zur Selektion von Speisen. Im Gegensatz zu anderen Vitrinen werden Buffetvitrinen nicht aus Plastik, sondern mit einer Ummantelung aus Holz hergestellt. Unterhalb des Kühlbereiches befinden sich einige Ablagen und Fächer, die bei Modellen mit gehobener Ausstattung zur Standardausführung zählen. Sie versorgen Gäste mit Besteck, Porzellan und Servietten.

 

Unterschiedliche Kühlung

Die Kühlvitrine wird mit diversen Kühlsystemen im Handel angeboten. Die angegebenen Temperaturbereiche sollten zur den Verkaufswaren passen. Die statische Kühlung ist beim überwiegenden Teil von Kühlschränken bereits Standard. Durch eine Verdampferplatte wird die Luft im Kühlraum abgekühlt. Hierdurch kommen die Temperaturdifferenzen zwischen dem oberen und unteren Areals des Kühlraums zustande. Die Kühlung bei Speisen und Getränken verläuft langsam. Bei der Umluftkühlung arbeitet im Kühlteil mit einem Ventilator. Die Luft im Kühlraum wird umgewälzt und der Kühlvorgang ist geringer als bei der statischen Kühlung.

 

Tipps für die Selektion

  • Eine beleuchtete Vitrine zur Kühlung sorgt beim Verkauf der Ware für mehr Appetit. Das integrierte Licht leuchtet auch bei schlechten Lichtverhältnissen die Speisen gut aus.
  • Mini- und Tischvitrinen werden oftmals mit zwei Türen angeboten. Dadurch ist die Nachfüllung von Waren wesentlich einfacher.
  • Eine bessere Isolierung erhalten Kühlgeräte durch eine doppelte Verglasung.
  • Bei der Selektion eines Kühlgerätes mit statischer Kühlung ist auf die exakte Befüllung des Gerätes gemäß den Erfordernissen der einzelnen Lebensmittelgruppen vorzunehmen.
  • Flexibilität wird durch ein Gerät mit Rollen erreicht.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *